Die Bodenbeläge

Da in 1,5 Woche bereits der Umzug ansteht, müssen nun langsam aber sicher die Bodenbeläge rein. Zumindest im Erdgeschoss. Das wird auch der Bereich sein in welchen wir am Anfang einziehen werden. Das Obergeschoss werden wir nach dem Einzug dann in aller Ruhe ausbauen.

Wohn- und Essbereich sowie das Gästezimmer werden mit Laminat ausgelegt. Hauswirtschaftsraum, Flur und Bad erhalten Fliesen. Mit der Küche waren wir lange am kämpfen. Da wir eine offene Küche haben, welche auf einer Breite von 3,80m direkt in den Wohnbereich übergeht wäre hier bei einem Übergang von Laminat zu Fliesen eine ebenso lange Dehnungsfuge samt Abdeckleiste notwendig. Das war mir persönlich eigentlich zu lang, so dass wir uns dazu entschlossen haben, das Laminat bis in die Küche durchzulegen. Natürlich gibt es jetzt diverse Aufschreie, jedoch erzählt einem auch jeder etwas anderes. Laut Hersteller unseres Laminats ist eine Verlegung in der Küche überhaupt kein Problem. Unabhängig davon, hatten wir uns sowieso für Laminat für den gewerblichen Bereich entschieden. Hierbei fiel unsere Wahl auf Kronotex Mammut, (1-Stab, 12mm, Beanspruchungsklasse 33 ,Abriebklasse AC5) in Eicheoptik (mit V-Fuge und strukturierter Oberfläche). Drunter kommt Parador Akustik Protekt 100 als Tritschall. Auch bei den statischen Laufwegen in der Küche soll es hier über lange Zeit keine Abnutzung geben. Wir werden sehen.

 

Als Bodenbeläge für Flur und Bad gibt es braune Bodenfliesen in Holzoptik. Der Hausarbeitsraum bekommt unspektakuläre dunkelgraue Fliesen. Für das Bad im Obergschoss gibt es eine Kombination aus Braun und Muschelkalk.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.